logoblanc HE

 

 

 

Quick Links

Xeltek

Tipps für die Programmierung in der Schaltung

Ein benachbartes Bauteil auf einer Platine kann den Programmiervorgang stören. Deshalb muss schon während des Layouts der Platine auf die Platzierung der Bauteile geachtet werden. Xeltek hat bereits vielen Kunden geholfen, Fehler im Schaltungsentwurf zu beheben. Folgende Punkte sind wichtig und sollten beim Entwurf einer Platine berücksichtigt werden:

Kontakt Anschlüsse

Alle Anschlüsse, die für die Programmierung benötigt werden, sollten über Verbindungsstecker oder Testpunkte herausgeführt sein, damit das Programmiergerät einfach angeschlossen werden kann.

Schaltbild mit Verbindungsstecker

Im obigen Schaltbild sind die benötigten Pins alle mit dem Verbindungsstecker verbunden. Somit ist es einfach, einen Baustein zu testen und zu brennen.

Um Bausteine vor Signalschwankungen während der Programmierung zu schützen, muss sichergestellt werden, dass der Bereich der Programmierpins nicht mit anderen Schaltungsteilen verbunden ist.

 

Vorsichtsmaßnahmen für die Stromversorgung

Obwohl Xeltek ISP Programmiergeräte den Strom für die Programmierung liefern können (1,8-18V, 5W), so ist diese Leistung oft nicht ausreichend für eine normale Funktion der Zielplatine. Es muss immer gewährleistet sein, dass die korrekte Programmierspannung laut Bausteinspezifikationen auf der Zielplatine zur Verfügung steht. Wenn eine externe Stromversorgung verwendet wird, darf VCC vom Programmiergerät nicht angeschlossen werden und GND muss mit dem Masseanschluss auf der Zielplatine verbunden sein.

 

Vorsichtsmaßnahmen für die Konstruktion mit einer Reset-Schaltung

Besonders vorsichtig muss man sein, wenn der RESET Pin während der Programmierung benötigt wird und die RESET Schaltung bereits auf der Platine vorhanden ist. Die RESET Schaltung kann nämlich zusammen mit dem Einschaltbefehl des Programmiergeräts Probleme verursachen.

Eine einfache Lösung ist es, eine Steckbrücke am RESET Pin hinzuzufügen, aber diese Variante ist nicht sehr praktisch. Die bessere Lösung ist, einen Pull-up Widerstand am RESET Pin anzubringen
 

Problemlösung durch einen Pull-Up Widerstand

 

ISP-Kabellänge und Übersprechen zwischen Leitungen

Ist das ISP-Kabel zu lang, entstehen Programmierprobleme durch Timing-Störungen. Die empfohlene Kabellänge beträgt 25 cm.
Wenn die Verwendung längerer Kabel geplant ist, muss darauf geachtet werden, dass in der Software eine langsamere Programmier-
geschwindigkeit gewählt wird.

Die Verwendung von geschirmten Kabeln ist empfehlenswert, da es sonst zum Übersprechen zwischen den unterschiedlichen Signalen im ISP-Kabel kommen kann. So ist es z. B. bei der Programmierung der STM8 Serie ratsam, die SWIM Leitung von den anderen Leitungen zu trennen.

© 2018 Hoffmann Elektronik

nach oben
  [Startseite]     [Lieferprogramm]     [Online Shop]     [Downloads]     [Kontakt]     [Über uns]     [Sitemap